Pullover

Wie schreibt man dieses Wort richtig?

Das Wort „Pullover“ wird oft falsch geschrieben

Tatsächlich habe ich bis jetzt kaum einen Schüler erlebt, der das Wort „Pullover“ richtig schreibt. Außer meine erwachsenen Schüler, die schreiben das Wort in der Regel richtig.

Warum das Wort „Pullover“ so schwierig ist?

Unsere Aussprache verwischt heute oft und wird undeutlich – viele Kinder haben deshalb Probleme damit, das o und u zu unterscheiden. Ja, meine Schüler schreiben das Wort „Pullover“ mit einem o und auch nur mit einem l. Ich mache den Kindern das immer ganz deutlich und frage: „Hast du einen Po an?“ Wir lachen und die Kinder schütteln energisch mit dem Kopf. Manche sind sogar etwas erschrocken, denn ihnen ist klar, dass der Po und der Pullover nichts gemeinsam haben. Das ist jedoch sehr effektiv, so merken sich die Schüler sofort, dass der Pullover mit u geschrieben wird.

Die Herkunft des Wortes spielt ebenso eine große Rolle

Das Wort kommt aus dem Englischen (pull over) und bedeutet „Überzieher“, dass wir dieses Kleidungsstück über den Kopf anziehen müssen. Laut „Wikipedia“ wurde das Wort erst 1817 in die deutsche Sprache übernommen. Als Modestück ist dieses Kleidungsstück in der Geschichte immer umstritten gewesen. Im akademischen Umfeld und im Business-Bereich ist er wohl eher nicht beliebt, und vor allem nicht angesehen.

Wie wir diese Bedeutung „Überzieher“ visualisieren können, zeige ich in meinem Bild oben. Diese Visualisierungen sind wichtige Hilfen und Brücken, um sich die Schreibweise von schwierigen Wörtern zu merken.

Mit Bildern lernen wir viel einfacher und leichter, das kann ich immer nur wieder betonen.

Für die Verdopplung des Buchstabens „l“ habe ich auch eine Erklärung

Die Verdopplung des Buchstabens „l“ erkläre ich über die Arme: Wie viele Arme haben wir? Zwei Arme – also schreiben wir ll. Für jeden Arm brauchen wir ein „l“.

So merken sich alle meine Schüler, wie das Wort „Pullover“ geschrieben wird.