Wann ein Lerntraining beginnen?

Lerntraining, sobald Probleme auftauchen.

Wann sollte ein #Lerntraining begonnen werden?

Bei Veranstaltungen werde ich immer wieder gefragt, wann Eltern am besten reagieren, wann sie mit ihren Kindern ein Lerntraining beginnen sollten.

Die Verunsicherung über die Frage nach dem Beginn (wann) eines Lerntrainings ist groß

Warum ist das so? Weil in der Schule oft ganz andere Informationen gegeben werden, die Eltern auch vertröstet werden. Manchmal ist es überhaupt sehr schwierig, Informationen über den Lernstand des Kindes zu erhalten. Und dann heißt es zum Ende der 2. Klasse plötzlich: „Ihr Kind wird die 2. Klasse wiederholen müssen.“ Ist es also sinnvoll, ein Lerntraining bereits in der 2. Klasse zu beginnen?

Meine klare Antwort lautet: Sobald Probleme auftreten, sollten Sie Hilfe suchen und holen.

 

Warum gerade ein Lerntraining und wann?

Ich möchte es Ihnen an zwei Beispielen erklären.

1. Mathematik

Geht ein Kind bereits in die 4. Klasse und kommt zu mir mit akuten Problemen, dann übe ich mit dem Kind nicht den Stoff der 4. Klasse. Da rechnen die Kinder in der Schule bereits mit den großen Zahlen.

Ich schaue genau, wo die Probleme liegen und gehe so weit im Stoff zurück, wie es nötig ist.

Oft ist es eine ganze Menge an Stoff, die wir nachzuholen haben. Häufig muss ich mit der Zehnerzerlegung beginnen, dann Plus und Minus im Hunderterbereich üben, Lückenaufgaben, Textaufgaben, oft genug das kleine 1×1 …

Je älter die Kinder, desto mehr an Stoff ist nachzuholen. Das Wann ist also von entscheidender Bedeutung!

Oft genug sind es falsche Rechenwege, die zu Frust und Angst führen.

Oben das Foto habe ich bewusst ausgewählt. Viele Kinder bekommen in der Schule mehrere Rechenwege gezeigt. Sie basteln sich daraus abenteuerliche Rechenwege, die viel Zeit in Anspruch nehmen oder zu Fehlern führen. Frust und Angst sind die Folgen. Wenn ich also bereits in der 2. Klasse beginnen kann, den Kindern während des Lerntrainings die richtigen Rechenwege zu zeigen, dann brauchen sie das nicht erst in der 4. Klasse zu lernen. Nicht selten braucht es genau das und so muss das Lerntraining auch nicht lange dauern.

Das Mathewissen ist aufbauend.

Wenn ich also die Grundlagen im Hunderterbereich gelegt habe, dann können die Kinder dieses Wissen in den anderen Zahlenbereichen anwenden. So verhindern wir Frust und Angst. Denn wenn sich die erst einmal eingestellt haben, wird es ja noch viel schwieriger. Blockaden in den Mathearbeiten sind nicht selten die Folgen. Diese führen zu schlechten Noten, obwohl die Kinder es am Vortag eigentlich noch konnten. Ein Teufelskreis, aus dem oft nur mit Hilfe wieder herauszukommen ist.

2. Deutsch

Die deutsche Sprache hat eine Struktur – nämlich die Rechtschreibregeln

Aber auch hier gilt, was ich gerade für Mathe erklärt habe. Der Wortschatz wächst von Klasse zu Klasse, somit der Umfang des Lernstoffes und der Anforderungen. Bereits in der 4. Klasse müssen die Kinder die Regeln der Verdopplung kennen, wann Wörter mit ä oder e geschrieben werden, harte und weiche Auslaute unterscheiden können, Wörter mit tz und z und ck und k richtig schreiben können, Wörter mit f, w und v unterscheiden können,  die Wörter mit i oder ie richtig schreiben, die Groß- und Kleinschreibung beachten …

Ich glaube, ich brauche nicht lange zu erklären, wie umfangreich auch hier das sein kann, was ich alles in der Praxis im Lerntraining mit den Kindern üben, festigen und wiederholen muss. Auch hier ist entscheidend, wann ich mit dem Lerntraining beginne.

Das ist der Grund, warum ich auf die Frage nach dem Wann antworte: Beginnen Sie ein Lerntraining so früh wie nötig und möglich.

1 Kommentar

  1. Ja, je früher desto besser! Wenn man zu lange wartet, haben sich oft falsche Techniken eingeschliffen, die nur mühsam wieder korrigiert werden können.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Praxis für Lerntraining
Ferdinandstr. 29
33102 Paderborn

Tel.: 0162 1670009

Tel.: 05252 933642

E-Mail: info@sabine-omarow.de

Zu unserer Kontaktseite.