Sabine Omarow

Sabine Omarow beim LRS-Kongress

Die LRS-Kongresse sind meine Herzens- und Großprojekte. 2020 fand bereits der 3. LRS-Kongress statt. Es ging und geht im LRS-Kongress um die LRS, die Rechenschwäche und Lernschwächen im Allgemeinen und darum, wie das Lernen leichter gelingen kann.

Der 3. LRS-Kongress fand im März 2020 statt, der 4. LRS-Kongress wird im März 2021 stattfinden.

Stimmen zum 3. LRS-Kongress:

28. März 2020
Liebe Frau Omarow,
ich studiere im Master Grundschullehramt und mir hat der gesamte LRS-Kongress super gut gefallen. Ich habe die Inhalte regelrecht aufgesogen und konnte den nächsten Tag kaum erwarten. Es gab so viele tolle Themen und Anregungen, die ich als zukünftige Lehrerin gut gebrauchen kann und versuchen werde, umzusetzen. Genau solche Inhalte, so tolle und inspirierende Menschen wie Sie und alle Kongresssprecher, Ihre Arbeit und Ihre Erfahrungen hätte ich mir viel mehr noch in meinem Studium gewünscht. Daher ist es umso wertvoller für mich, dass es einen Kongress wie diesen gibt. Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Arbeit und ich habe so viel Lust, mich mit den Themen nochmals genauer auseinanderzusetzen.
Während des Kongresses sind mir so viele Ideen gekommen, ich habe auch vor allem für Mathe viele Erkenntnisse gewonnen und fühle mich nun sicherer, wenn ich das Fach einmal unterrichten muss (ich studiere Deutsch und Sport als Wahlfächer und Mathe nur als Grundbildung, weil ich selbst mit Mathe als Schülerin einige Schwierigkeiten hatte. Jedoch beginne ich nun, vor allem auch durch solche Tipps und Tricks wie Sie vorgestellt haben, mich für das Fach immer mehr zu begeistern.) So einen Kongress sollten eigentlich alle Lehramtsstudenten sehen müssen und ich wäre gern bereit, Möglichkeiten zu schaffen, dies umzusetzen. Jetzt möchte ich mich noch herzlich bei Ihnen für den Kongress und Ihre Arbeit bedanken, Ihnen alles Gute wünschen und sagen: Machen Sie so weiter, ich freue mich jetzt schon auf den 4. LRS-Kongress.
Liebe Grüße
Vivien Kober

Der LRS-Kongress ist auch für Eltern interessant

Liebe Frau Omarow,
ich bin sehr positiv überrascht, dass ich fast alles als „Nicht-Lehrerin“ verstanden habe und jetzt versuchen kann meine Kids besser zu unterstützen.

Der mit viel Herzblut gestaltete LRS-Kongress von Sabine Omarow ist außerordentlich wertvoll und bereichernd für die Arbeit mit Kindern. Obwohl seit über 30 Jahren als Lehrerin tätig und seit einiger Zeit als Lerncoach aktiv, lernt man ja immer noch dazu. In mir selbst hat sich noch einmal ein tieferes Verstehen breit gemacht, was die seelischen Ursachen von Lernstörungen anbelangt. Meine Sichtweise hat sich nachhaltig verändert, was sich ganz sicher positiv auf meinen Unterricht und meine Arbeit als Lerncoach auswirken wird. Die Kinder werden die Veränderung spüren!

Herzlichen Gruß Roswitha Schlipf

Liebe Frau Omarow,
es war ein sehr interessanter Kongress mit fantastischen Referenten und Inputs! Vielen Dank und bis zum nächsten „Treffen“.
Liebe Grüße  Beate Röder

Hallo, danke für die Verlängerung des Kongresses durch CORONA hatte ich viel Zeit und war überrascht über die Bandbreite, ich bin Sprachheilpädagogin und LRS Trainerin und trotzdem gab es viel neues viel Inspiration auch vieles dass erst wieder ins Bewusstsein geholt werden musste. Herzlichen Dank. Das H- BUch würde mir gefallen. Liebe Grüße aus Bayern

Liebe Frau Omarow! Ich war das erste Mal bei dem Kongress dabei und bin sehr begeistert! Unkompliziert und praxisnah und alles umsetzbar – einfach toll! Ich freue mich auch schon auf alle Beiträge, die ich noch nicht angesehen habe…;-) Wenn es noch möglich ist, bei der Verlosung teilzunehmen, würde ich mich für das Handbuch Rechenschwäche (2. LRS-Kongress) interessieren! Besten Dank für die tollen und interessanten Beiträge – auch an alle Vortragenden!

Zum Grundwortschatz

24.03.2020 16:19 Das haben Sie sehr schön erklärt, vielen lieben Dank! Ich arbeite in Brandenburg und wehre mich gegen „Wörter der Woche“, weil das aus meiner Sicht fast gar nichts bringt, wie Sie schon sagten. Wir üben Wörter immer im Zusammenhang mit einer Rechtschreibregel. Mit meiner 2.Klasse bin ich seit Wochen schon beim Verlängern. Würde ich nach dem Lehrwerk gehen, müsste ich jede Woche eine neue Regel einführen. Das empfinde ich als oberflächlich und nicht nachhaltig. In Ihrem Beitrag habe ich vieles wiedergefunden, was ich im Gefühl hatte.

Das schrieb eine Teilnehmerin des 2. LRS-Kongresses: 

„Es war ein supertoller Kongress! Mir als Sonderpädagogin diente es in einigen Punkten als willkommene Wiederholung. Auf der anderen Seite hat es mir auch viele neue Ideen gebracht und ich konnte meinen Wissenshorizont erweitern. Ich werde die neuen Ideen gerne für die Arbeit mit meinen Schülern nutzen, aber auch bestimmt bei meinen eigenen Kindern bei Bedarf anwenden. Vielen Dank für den tollen Kongress!“

Haben Sie Interesse? Dann schauen Sie bitte hier vorbei und informieren sich über den Kongress: https://lrs-kongress.com/ 

Auf der Landingspage des Kongresses können Sie sich auch in meinen Newsletter eintragen.  https://lrs-kongress.com/

Hier finden Sie alle Kongresspakete der vergangenen LRS-Kongresse und alle meine Arbeitsmaterialien und Onlinekurse:

https://elopage.com/s/LRSKongress/der-3-lrs-kongress

 

In diesem Video begründe ich ausführlich, warum ich den LRS-Kongress durchführe.